Home » News » Riverbed SteelCentral Portal: Durchblick in hybriden IT-Umgebungen

Riverbed SteelCentral Portal: Durchblick in hybriden IT-Umgebungen

Anwendungs-Performance bedeutet auch Business Performance, was transparente Strukturen für Unternehmen notwendig macht. Nicht selten geht aber der Durchblick in komplexen, hybriden IT-Umgebungen und Anwendungen verloren,  die oft das Rechenzentrum, Storage von Drittanbietern, Zweigstellen, mobile Geräte sowie SaaS- und IaaS-basierte Clouds umfassen. Aber auch die Bereitstellung von Anwendungen wird immer komplexer, weil sich Netzwerke zu hybriden Modellen entwickeln, die private wie öffentliche Links beinhalten.

Für transparentere Einblicke in die Netzwerk- und Anwendungs-Performance hat Riverbed das neue SteelCentral Portal entwickelt. Die Software stellt allen IT-Teams verschiedener Fachbereiche alle Informationen über Anwendungen, das Netzwerk und die Endnutzer-Erfahrung gebündelt zur Verfügung. Das vereinfacht die Zusammenarbeit und die Suche nach Problemauslösern. Die Daten führt das SteelCentral Portal aus den Riverbed-Lösungen SteelCentral AppInternals und AppResponse für Application Performance Management-Daten sowie NetProfiler und NetSensor für Network Performance Management-Daten als Quellen zusammen.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

  • •    Graphische Anwendungsdarstellung: Mittels einer dynamischen Service Map können Unternehmen Performance-Probleme schneller identifizieren und beheben.
  • •    Datenbasierte Metrics: Administratoren können die für sie wichtigsten Informationen auswählen, und das SteelCentral Portal generiert Workflows, basierend auf den verfügbaren Daten.
  • •    Effizientes Management Reporting: Eine umfassende und informative Übersicht zur Anwendungs-Performance ermöglicht IT-Teams einen gemeinsamen Blick auf die gleichen vorselektierten Daten. Das erleichtert die Zusammenarbeit und auch die Ursachensuche.
  • •    Individualisierte Ansicht für alle Beteiligten: Jeder Beteiligte erhält eine eigens zugeschnittene Startseite mit allen für ihn relevanten und nach Priorität sortierten Informationen. Davon profitieren auch Beteiligte ohne technisches Know-how.
  • •    Monitor-optimierter und nicht-optimierter Traffic durch SteelHead-Integration: Durch die SteelHead-Appliances, die in AppResponse oder NetProfiler integriert sind, können IT-Teams nicht-optimierten sowie optimierten Traffic in ihrem Netzwerk einsehen. Unabhängig davon, ob die Daten im Rechenzentrum, in einer Zweigstelle oder der Cloud liegen, können Nutzer nachvollziehen, welche Anwendungen optimiert sind, wie sie laufen und was Endnutzer mit ihnen machen.

Am Freitag, 17. Juli 2015, um 10 Uhr befassen sich die Riverbed-Experten bei Zycko Networks in der neuen, 60-minütigen ZyckoTV-Ausgabe mit dem Riverbed SteelCentral Portal. Weitere Informationen und Anmeldung hier . Details zu SteelCentral sind auf der Riverbed-Herstellerseite bei Zycko zu finden.

 

 
Archives
 
 
Back to Top
Weitere Informationen:
Kontaktieren Sie unsere Spezialisten Twitter LinkedIn YouTube
 

Privacy Preference Center